Drucken
Kategorie: GS-Zeugnisse
Zugriffe: 3648

Eine Bemerkung vorab::

Die hier vorgestellten WORD-GS-Zeugnisvorlagen wurden Ende der 1990-Jahre entwickelt. Sie stellten damals eine enorme Arbeitserleicherung für Schulleitung und Kolleg*innen dar..
Inzwischen wurde SchILD in vielen Bereichen weiterentwickelt und optimiert. Das galt zunächst für die Report-Zeugnisse in SI und SII incl. der BK's.

Doch seit einiger Zeit stehen auch Zeugnisse auf Report-Basis für GS und ein Eigabemnodul für Lehrer abrufbereit - nutzbar auch am Lehrer-Dienst-PC und wenn es die noch nicht gibt:es geht auch bei Beachtung der Datenschutzvorschriften am privaten PC. Insbesondere für die Kolleg*innen, die neu in die Zeugniserstellung einsteigen, empfehle ich dringend vorab den Besuch folgender Seiten:

Die Nutzung dieses neueren Verfahrens erfordert natürlich eine Umstellung und Einarbeitung. Es bietet aber für die Zeugniserstellung und verschiedene andere Schulverwaltungsaufgaben zahlreiche Vorteile!

Nun zu den "alten" WORD-GS-Zeugnisvordrucken:

SchILD bietet die Möglichkeit, Zeugnisse in Form von WORD- oder auch OpenOffice-Serientexten zu erstellen.

Dabei werden von SchILD die personenbezogenen Daten der Schüler in WORD- bzw. OpenOffice-Vorlagen eingetragen, die klassenweise als Dateien gespeichert werden.
Diese WORD- / OpenOffice-Dateien können dann an die Lehrkräfte zur Vervollständigung der Zeugnisse weitergegeben werden.

Diese Möglichkeit wird insbesondere von Grundschulen seit vielen Jahren gerne und häufig genutzt, da so die ausführlichen Texte von den Lehrkräften in gewohnter Weise geschrieben und gestaltet werden können.

Hier werden Ihnen (zunächst nur) WORD-Zeugnisvorlagen vorgestellt und zusammen mit ausführlichen Anleitungen zum Download bereitgestellt:

Achtung: Mit RdErl vom 18.06.2012 zu BASS 13 - 11 Nr. 1.2 (VVzAO-GS) gibt es neue Vorgaben für die GS-Zeugnisse. Bei den bisher genutzten WORD-Zeugnissen müssen ggfs. die Rechtsbehelfsbelehrung auf den Versetzungszeugnissen und die Schulformempfehlung beim Zeugnis Jg.4 1.Hj. angepasst werden.
Die Vorlagen im Downloadbereich dieser Webseite sind entsprechend modifiziert worden.

Im Dezember 2014 wurden wie vom Ministerium gefordert die Schulnummern in die Vorlagen eingearbeitet.